LIFESTYLE THOUGHTS

Eine Liebeserklärung an meine Freunde

23/12/2017
© Eva Mühlbacher

© Eva Mühlbacher

 

Bei mir ist es wieder soweit gewesen und ich habe mich für Weihnachten nach Hause zu meiner Familie begeben (à la „Driving Home for Christmas“). Vor allem in der Weihnachtszeit wird zur Besinnlichkeit aufgerufen und üblicherweise verbringt man die Zeit mit seinen Liebsten. Ich bin sehr glücklich darüber auch dieses Jahr die Zeit bei meiner Familie verbringen zu können und weiß das sehr zu schätzen. Doch was mir in den letzten Tagen nach mehr oder weniger turbulenten Wochen aufgefallen ist, dass ich ohne die Freundschaften, die sich in den letzten Jahren entwickelt haben, schwer in Wien überlebt hätte.

Deshalb schreibe ich heute diesen Post, der eine kleine Liebeserklärung (in Form eines Liebesbrief) ist, an alle Menschen, die mich in meinem Leben begleiten und noch weiter begleiten werden. Denn für mich sind meine Freunde, meine zweite Familie. Noch ein Grund mehr Freundschaften als nicht selbstverständlich zu sehen und sie wertzuschätzen und zu lieben. 

Danke für die Nächte, in denen wir mehr als nur ein paar Gläser Wein teilten und unsere Probleme zu trashiger 90ies Musik bis in die Morgenstunden wegtanzten. Danke fürs Lachen, welches mich vor Glück zum Weinen bringt und Bauchkrämpfe hervorruft. Danke für die Umarmungen, die einfach zur richtigen Zeit kommen. Danke nicht nur fürs Zuhören und Reden, danke auch für das gemeinsame Schweigen und still sein. Auf der Suche nach dem Sinn und dem großen Glück im Leben, bin ich euch begegnet und habe viel dazu gelernt. Danke, dass ihr da wart, da seid und ich so viel Liebe und Freundschaft mit euch teilen darf.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply